Aus welchem Material soll mein Theaterspiegel gefertigt werden?

Hier erfährst Du mehr über Vor-und eventuelle Nachteile der verschiedenen Materialien.

Die Anforderungen an einen Theaterspiegel sind sehr unterschiedlich. Manch einer steht eher auf Glanz und Glitzer. Und ein anderer mag es eher rustikal oder natürlich. Grundsätzlich ist zu sagen, ich kann jedes gängige Material verarbeiten, und Deinen Theaterspiegel daraus bauen. Einige dieser Materialien sind, MDF, Dekorspanplatte, Kiefer, Fichte, Eiche, Mahagoni, und Esche. Jedes dieser Materialien kann ich lackieren.

Die MDF Platten, die ich verarbeite sind hoch fest und Feuchtraum geeignet. Dennoch schütze ich jedes Bauteil Deines Theaterspiegels zusätzlich durch verschiedene Behandlungen vor Feuchtigkeit. MDF hat den Vorteil einer homogenen, glatten Oberfläche. MDF lackiere ich immer, dabei sind alle Farben und Glanzgrade möglich. Ein Vorteil von lackierten Flächen ist, dass man keine aufgeleimten Kanten sieht, wie dass bei Dekorspanplatten der Fall ist. Die Oberfläche des Lackes ist als Ringfest deklariert. Wenn Du Dich fragst was das bedeutet, ich gebe Dir gern eine Antwort: Es bedeutet, dass nach dem Aushärten, eine beringte Hand, die über die Öberfläche gleitet, selbige nicht zerkratzt.

Ich verarbeite auch hochwertige Dekorspanplatten der europäischen Markführer ebenfalls. Die Flächen der Dekorspanplatten sind fertig coloriert und in verschiedenen Glanzgraden erhältlich. Sie sind besonders kratzfest. Ich will damit sagen, deutlich kratzfester als lackierte Flächen. Die Kanten der Dekorspanplatte werden mit sogenannten Aufleimkanten verschlossen. Die Technik, die ich dabei verwende, sorgt für einen fast nahtlosen Übergang der Dekorspanfläche zur Aufleimkante. Leider bleibt der Übergang dennoch sichtbar, man muss aber schon genau hinschauen.

Naturhölzer kann ich unbehandelt lassen, lackieren, ölen, beizen und mit Wach behandeln. Ich kann allen Hölzern einen Shabby Chic Look in unterschiedlichen Ausführungen verpassen, sie in allen Farbtönen lackieren, sie vollbiologisch ölen oder wachsen. Eines bleibt allen Holzarten eigen, sie haben eine unverwechselbare Struktur. Egal ob deckend lackiert, durchscheinend lasiert oder geölt. Holz bleibt Holz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.