Welche Oberfläche ist für meinen Theaterspiegel geeignet

Abgesehen von den Oberflächen der natürlichen Materialien wie Kiefer oder Eiche, gibt es zwei Schwerpunkte der Oberflächengestaltung für Deinen Theaterspiegel. Dies ist zum Einen die lackierte Oberfläche und zum Anderen die Dekorspanoberfläche.

Abgesehen von den Oberflächen der natürlichen Materialien wie Kiefer oder Eiche, gibt es zwei Schwerpunkte der Oberflächengestaltung für Deinen Theaterspiegel. Dies ist zum Einen die lackierte Oberfläche und zum Anderen die Dekorspanoberfläche.

Lackierte Oberflächen

Die lackierte Oberfläche ergibt bei deinem Spiegel ein sehr homogenes Bild und der Farbgebung sind fast keinen Grenzen gesetzt. Jedes einzelne Teil der Theaterspiegel wird ringsherum mit professionellem Zwei-Komponenten-Lack lackiert. Dies geschieht in einem Lackierraum mit einer Lackierpistole. Der Aufwand hierfür ist recht groß, aber das Ergebniss ist einmalig, denn die Kanten und die Hauptfläche ergeben eine Einheit. Der Lack ist sehr fest und strapazierfähig, er ist als “Ringfest” vom Hersteller deklariert. Das bedeutet, dass eine Hand mit einem Fingerring, die über die lackierte Oberfläche geführt wird, diese nicht zerkratzt. Das ist eine ausreichende Härte für einen Lack auf einem Theaterspiegel, den man eigentlich nur zum Putzen berührt. Die lackierte Oberfläche hat in der Regel auch einen leichten, seidigen Glanz.

Industrielle Oberflächen

Die Dekorspanplatte besitzt eine hochfeste, sehr harte, industriell gefertigte Oberfläche. Sie ist sehr strapazierbar und kratzfest. Die Dekorspanplatte für Deinen Theaterspiegel gibt es in sehr vielen Ausführungen und Farben, jedoch nicht in allen Farben. Die Kanten der Dekorspanplatten müssen mit sogenannten Umleimern verschlossen werden. Dafür gibt es verschieden Möglichkeiten.

So wie ich die Kanten auf meinen Theaterspiegeln aufbringe, entsteht nur ein minimaler Übergang von der Kante zur Hauptfläche. Der Übergang ist kaum zu sehen, aber er ist da. Wer gern ein homogenes Bild seines Theaterspiegels haben möchte und sehr genau hinsieht, sollte eine lackierte Oberfläche wählen, allen anderen rate ich zur Dekorspanplatte, da sie robust, edel und in der gängigen Standardvariante bei meinen Theaterspiegeln sehr matt ist. Natürlich kannst Du Deinen Theaterspiegel auch aus anderen Dekorspanplatten machen lassen, zum Beispiel um Deinen Theaterspiegel in Deinen Salon zu integrieren. Dazu brauchst Du mir nur ein Bild zu schicken und dann kann ich die richtige Platte für Dich auswählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.